Wiedikon

Kreis 3 wächst und verjüngt sich

"Die Stadt Zürich ist auf dem Weg zurück zu alter Grösse", schreibt die Neue Zürcher Zeitung, Schon im März 2020 – also in zwei Jahren – dürfte die Bevölkerungszahl ein Rekordniveau erreichen, das sie letztmals im Jahr 1962 aufgewiesen hatte (440'000 Einwohner). Das Wachstum resultiert einerseits aus dem Anstieg der Zuzüger/innen, anderseits aber auch aus den steigenden Geburtenzahlen. Interessant ist dabei nicht nur die Entwicklung der Stadt als Ganzes, sondern auch der zwölf Stadtkreise.

Wie die Daten von Statistik Stadt Zürich zeigen, erfährt die Alterspyramide vor allem in drei Stadtkreisen eine deutliche Verjüngung: in den Stadtkreisen 11 (Oerlikon, Seebach, Affoltern), 9 (Altstetten, Albisrieden) und 3 (Alt-Wiedikon, Sihlfeld, Friesenberg). In diesen Kreisen wird der "Tannenbaum" an zwei Stellen breiter: in der Altersgruppe der 30- bis 39-Jährigen sowie der 0- bis 9-Jährigen.  Mit anderen Worten: Wiedikon wächst und wird deutlich jünger.

Der ganze Artikel mit Grafiken zu allen Stadtkreisen findet sich in der NZZ vom 16. Februar 2018